News

Stellungnahme der EWU zu virtuellen Horse-Shows und Online-Turnieren

Wir unterstützen die Sichtweise des Bundesverbandes und möchten daher hier ebenfalls die Stellungnahme teilen:

Aufgrund mehrfacher Anfragen, ob die EWU sich vorstellen könnte, virtuelle Horse-Shows oder Online-Turniere durchzuführen, möchten wir hierzu offiziell Stellung beziehen.

Wir sehen im Moment nicht die Zeit für virtuelle Horse-Shows oder online Turniere.

Wir Reitsportler genießen in der extremen Situation des Shutdowns das Privileg nach wie vor zu unseren Pferden zu dürfen, um sie zu versorgen und zu bewegen, um die erforderlichen Bedürfnisse unserer Pferde sicher zu stellen. Das bedeutet jedoch, dass dies auf ein absolut notwendiges Maß reduziert sein soll. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt einen Parcours aufzubauen und entsprechende Showritte filmen zu lassen. Dies geht mit Sicherheit über den „Notbewegungsplan“ für Pferde hinaus. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir unsere Pferde noch reiten dürfen und sollten nicht provozieren.

Derzeit werden viele Reitanlagen vom Ordnungsamt kontrolliert, ob die entsprechenden Maßnahmen getroffen und eingehalten werden. Anlagenbetreiber werden in die Verantwortung genommen. Niemand möchte die Schließung seines Pferdebetriebes durch solche Vorhaben riskieren.

Die von der FN für uns erkämpften Notversorgungs- und -Bewegungspläne würden wir in Gefahr bringen, wenn wir unseren Reitsport so in die Öffentlichkeit präsentieren. Wir dürfen das Risiko nicht eingehen, dass es zu weiteren einschneidenden Einschränkungen kommt.

Wir stehen nicht nur in der Verantwortung für unsere Pferde, sondern auch in einer gesellschaftlichen Verantwortung.

Auch wenn wir alle im Moment auf Abstand gehen, müssen wir zusammenstehen und diese Verantwortung gemeinsam übernehmen, bleibt bitte gesund!

Für das Präsidium,

Monika Aeckerle

Anna Luong VanStellungnahme der EWU zu virtuellen Horse-Shows und Online-Turnieren

Verschiebung des AQ/C-Turniers in Warendorf

Gerade erreichte uns die Information, dass das Turnier in Warendorf verschoben wird. Hier der Text des Veranstalters für Euch:

Liebe Turnierreiter, Liebe Turnierreiterinnen,

Ihr glaubt nicht wie gerne wir Euch wie geplant Ende April zu unserem A/Q- & C-Turnier begrüsst hätten. Leider ist das in der momentanen Situation ziemlich unrealistisch. Bis zum 19.04.2020 sind ja alle Veranstaltungen untersagt, sodass es selbst bei direkter Lockerung der Regeln nicht möglich wäre das Turnier noch auf die Beine zu stellen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Wir haben den 11. – 14. Juni für Euch als Ersatztermin geplant. Wir hoffen mal, dass sich die Situation bis dahin entspannt hat. !!!

Wir bitten euch sobald wie möglich zu nennen, um bestmöglich planen zu können – ihr braucht noch nichts zu bezahlen! Erst wenn am Nennschluss feststeht, dass die Veranstaltung stattfinden kann, werden die anfallenden Gebühren fällig. Sollte das Turnier aufgrund der Behördenlage NICHT stattfinden dürfen, fallen für Euch KEINERLEI GEBÜHREN an!!! ! Bitte helft der Planung mit einer frühzeitigen Nennung! Wir sind sicher, dass Ihr und Eure Pferde top fit seid! Wir hoffen damit für Euch eine gute Regelung gefunden zu haben und freuen uns auf jeden einzigen von Euch.

Bleibt gesund und kümmert Euch gut um eure Pferde! Bei Fragen stehen wir Euch telefonisch unter 015253697172 (Marius Bauer – Turnier Leiter) & 015152469837 (Julia Bauer – Meldestelle) gerne zur Verfügung!

Euer Don A Rima Ranch Turnierteam

Anna Luong VanVerschiebung des AQ/C-Turniers in Warendorf

Verschoben: Equitana Open Air in Neuss

Liebe Mitglieder,

leider ist nun auch die Equitana Open Air in Neuss verschoben worden. Hier die Presse Mitteilung der Veranstalter:

Die beiden EQUITANA Open Air in Neuss und in Mannheim, ursprünglich für Juni und Juli geplant, werden aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Corona-Virus auf den Spätsommer verschoben.

Das Festival des Pferdesports sollte vom 11. – 14. Juni im Rennbahnpark Neuss und vom 3. – 5. Juli 2020 auf dem Mannheimer Maimarktgelände stattfinden. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Aussteller, Teilnehmer, Besucher und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Nach zahlreichen Gesprächen mit allen Beteiligten, den Betreibern der Veranstaltungs-Gelände und auf der Grundlage der aktuellen gesetzlichen Richtlinien verschieben wir beide Veranstaltungen“, sagt Christina Uetz, Event Direktorin der EQUITANA beim Veranstalter Reed Exhibitions.

„Alle Bereiche des öffentlichen Lebens und damit auch der gesamte Veranstaltungskalender des Pferdesports sind derzeit in Bewegung. Wir vertrauen darauf, das Festival des Pferdesports zu einem späteren Zeitpunkt unter sicheren Bedingungen stattfinden lassen zu können und damit allen Beteiligten den besten Nutzen zu bieten“, so Uetz weiter. Die Entscheidung wird auch von Ausstellern und den Partnerverbänden mitgetragen.

Derzeit ist Reed Exhibitions mit den Betreibern der Veranstaltungs-Gelände in Neuss und Mannheim in Gesprächen, um die besten verfügbaren Terminen im Spätsommer zu vereinbaren. Die neuen Termine werden sobald wie möglich bekannt gegeben. Alle bereits gekauften Tickets behalten für die neuen Veranstaltungstermine ihre Gültigkeit.

Anna Luong VanVerschoben: Equitana Open Air in Neuss

Turniere in Westfalen und Corona

Liebe Turnierreiter,
liebe Mitglieder,

Corona (COVID-19) hat uns alle fest im Griff. Leider können auch wir nicht absehen, wann wieder Normalität einkehren und damit die Turniersaison beginnen kann. Die ersten Turniere mussten auf Grund behördlicher Anweisung bereits abgesagt werden.

Wir bitten euch dennoch, für die ausgeschriebenen Turniere zu nennen. Die Zahlung der Nenngelder kann und soll in Absprache mit den Veranstaltern in Westfalen erfolgen, sobald feststeht, dass die Turniere auch durchgeführt werden. So ist es für die Veranstalter einfacher mit den eingegangenen Nennungen zu planen und wir vermeiden Nachnennungen.

Unsere Turnierveranstalter sind alle trotz Krise bemüht, für euch schöne und gut organisierte Turniere zu veranstalten. Hierfür sind eure rechtzeitigen Nennungen jedoch erforderlich.

Das A/Q-Turnier in Warendorf ist für den Fall der Absage Ende April bereits jetzt bemüht einen Ausweichtermin zu finden. Hierzu werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Bleibt gesund!

Euer
Christian

Christian KernbachTurniere in Westfalen und Corona

Absage des Train & Shows in Bergkamen

Liebe Mitglieder, liebe Turnierreiter,

leider müssen auch wir unsere Train & Show Veranstaltung am 18.-19.04.2020 in Bergkamen absagen, da nach Erlass der Landesregierung alle Veranstaltungen bis vorerst 19.04.2020 untersagt wurden.

Bereits gezahlte Gelder erhaltet Ihr natürlich zurück. Schreibt mir bitte eine Mail mit Eurer Bankverbindung an i.wortmann@gmx.de.

Mit freundlichen Grüßen,
Inge Wortmann

Anna Luong VanAbsage des Train & Shows in Bergkamen

Absage des Train & Shows in Buldern

Liebe Mitglieder, liebe Turnierreiter,

leider müssen wir euch berichten, dass nach dem Erlass der Landesregierung, welche jegliche Veranstaltungen bis zum 19.04.2020 untersagt, das Train & Show in Buldern am 21./22.03.2020 abgesagt ist.
Zur Erstattung der Nenngelder sendet bitte eine Email mit Eurer Bankverbindung an meldestelle@eot-showmanagement.de.

Anna Luong VanAbsage des Train & Shows in Buldern

Sponsoring der Turniersaison 2020 – Josera

 

Hallo liebe Mitglieder,

Heute haben wir eine weitere Lieferung mit Pferde- und Hundefutter von unserem Sponsor Josera für die Turnier Saison 2020 erhalten.
Wir möchten uns dafür an dieser Stelle herzlich bei Josera bedanken und freuen uns bereits sehr darauf, dies als Gewinne ausschütten zu können.

Dennis Lindemann
3. Vorsitzender und Sponsoringverantwortlicher

Anna Luong VanSponsoring der Turniersaison 2020 – Josera

Protokoll der Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder

das Protokoll der Mitgliederversammlung findet sich nun im Downloadbereich online Protokoll der Mitgliederversammlung 2020.

Viele Grüße
Anna Luong Van

Anna Luong VanProtokoll der Mitgliederversammlung 2020

Gebisskunde-Workshop & Doppellonge mit Karl-Friedrich von Holleuffer

Am 5. April findet in Billerbeck ein Gebisskunde-Workshop & Doppellonge mit Karl-Friedrich von Holleuffer statt. Karl-Friedrich von Holleuffer ist FN-Ausbilder und Trainer im Fahrsport sowie ausgewiesener Fachmann für Gebisskunde. Er bietet uns die seltene Möglichkeit, mit verschiedenen selbstgebauten Apparaturen, unsere eigenen Gebisse selbst zu erfühlen. Auch kann der eigene Zug am Zügel in Kilo bewertet werden. Karl bringt uns außerdem viele verschiedene Gebisse mit und erläutert uns die Wirkweisen unter Hintergründe. Dieser Persönlichkeit kann und muss man zuhören, er bereitet auch komplizierte Sachverhalte so auf, dass sie verständlich sind und sich einprägen.

Wer möchte kann im Anschluss noch seinen Vortrag zum Thema Doppellonge anhören.

Dieser Workshop lädt zum Zuhören, Mitmachen, Fühlen und Erfahren ein.

Für Trainer wird die Anerkennung von Lerneinheiten beim Pferdesportverband Westfalen beantragt.

Anmeldungen und weitere Details im Termin.

Anna Luong VanGebisskunde-Workshop & Doppellonge mit Karl-Friedrich von Holleuffer

Freizeitpässe: Prämien 2019 und neue Pässe für 2020

Ihr Lieben,

im vergangenen Jahr habt ihr fleißig Punkte gesammelt und nun sind alle Prämien für den Freizeitpass 2019 verschickt.

Wer für 2020 noch einen neuen Pass benötigt, kann sich gerne per E-Mail (freizeitwart@ewu-westfalen.de) bei mir melden.
Die Prämien für 2020 stehen nun fest:

  • Ausreitdecken
  • Knotenhalfter
  • Auto- bzw. Anhängeraufkleber

Ich freu mich auf ein spannendes Jahr mit euch und viele Pässe mit vielen Punkten am Ende des Jahres.

Eure Anna Gütschow
freizeitwart@ewu-westfalen.de

Anna Luong VanFreizeitpässe: Prämien 2019 und neue Pässe für 2020